Veröffentlicht 1. März 2018

Rezept für zwei große Portionen:

  • eine große lila Zwiebel
  • 500g lila Kartoffeln
  • 7 gehäufte (!) Esslöffel Kartoffelmehl
  • Salz, Pfeffer, Kokosfett, frische Kräuter, Wasser
  • 100g Cashewkerne

Zubereitung: Weiche die Cashewkerne in einem Glas mit warmem Wasser ein. Jetzt werden die Kartoffeln so lange abgekocht bis sie schön durch sind. Sobald sie fertig sind, werden die Kartoffeln geschält und ganz gleichmäßig mit einer Gabel zerdrückt bzw. mit der Kartoffelpresse bearbeitet. Währenddessen kann schonmal ein großer Topf mit Wasser aufgestellt und zum kochen gebracht werden. Der Kartoffelbrei wird nun mit ein wenig Wasser (ich habe circa 5 Esslöffel Wasser hinzugefügt), ein wenig Salz, Pfeffer und dem Kartoffelmehl zu einer stabilen Masse vermengt. Ich habe mit den Händen geknetet, das funktioniert eigentlich am besten! Eventuell musst du noch ein wenig Wasser oder Kartoffelmehl hinzufügen. Nun werden die Gnocchi geformt. Achte darauf, dass du sie wirklich gut in deinen Händen hin und her rollst, bis sie schön fest sind. Nächster Schritt: Die Gnocchi kommen in das kochende Wasser. Dort bleiben sie nur ganz kurz, genauer gesagt so lange bis sie oben auf schwimmen. Nun kannst du sie herausholen, mit Wasser abspülen und gemeinsam mit den Zwiebelstücken in Kokosfett anbraten. Je knuspriger du sie brätst, desto besser schmecken sie, zumindest finde ich das haha! Nun holst du die Cashewkerne aus dem Glas und pürierst/mixt sie mit circa 130ml frischem Wasser, Salz und Pfeffer. Du kannst auch ein bisschen mehr oder weniger Wasser nehmen, je nachdem wie flüssig oder cremig du deine Sauce haben magst. All das wird jetzt zusammen mit frischem Basilikum/ein paar Rucola Blättern oder was auch immer du gerade zuhause hast serviert und verspeist 🙂 Ich habe beispielsweise Jungzwiebel genommen, daraus könnt ich jetzt ein Suchspiel machen. Wer findet die Jungzwiebeln auf den Fotos? PS: Lass es dir schmecken!! PPS: Lieber zu viel als zu wenig Kartoffelmehl verwenden, sonst überleben unsere lila Schönheiten das Wasserbad nicht!