Einfacher Bohnenburger mit Süßkartoffelpommes

Veröffentlicht 8. Mai 2012

Zutaten

  • 2 Süßkartoffeln
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • Haferflocken
  • 1 Tl Sojamehl (Reformhaus)
  • Sojasauce, Salz, Pfeffer
  • 1 Brötchen
  • Tomaten, Salat, Gurken nach Wunsch
  • Sauce nach Wunsch (z.B. Ketchup und vegane Mayonnaise aus dem Reformhaus)

Zubereitung

Für die Süßkartoffelpommes die Süßkartoffeln schälen und in Stifte schneiden. Dann mit dem Öl bepinseln und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Im vorgeheizten Backofen 45 min bei 180 ° backen, bis die Enden braun werden.
Wer hat, kann die Süßkartoffeln auch in der Friteuse zubereiten.

Die Kidneybohnen abgießen, in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel kleinhacken und dazugeben, den Knoblauch (durch eine Presse gedrückt oder fein gewürfelt) ebenfalls dazu. 1 Tl Sojamehl hinzugeben. Danach die Mischung mit den Händen verkneten. Haferflocken hinzugeben, bis eine formbare Masse entsteht (ca ½ Tasse). Die Masse würzen mit Sojasauce, Salz und Pfeffer.
Dann in der gewünschten Größe die Burger-Bratlinge formen und in heißem Öl einige Minuten braten, bis die sie schön braun sind.
Zum Schluss die Bratlinge im Brötchen mit Salat, Tomate, Gurke und der gewünschten Sauce anrichten. Dazu die Süßkartoffelpommes. Lecker…
Quelle: Katharina Geuking