Tofupatties mit Orangen-Weißwein-Soße

Veröffentlicht 12. Juni 2014

Zutaten für 8 Patties
timthumb.php
Tofupatties:

  • ca. 400g Tofu (Natur- oder Räuchertofu)
  • 7 gehäufte EL Haferflocken
  • 3 EL Chia
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer, Öl

Für die Sauce:

  • 1 Glas (ca. 250ml) Weißwein
  • 1/2 Glas Orangensaft (frisch gepresst)
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Chiliflocken
  • eine Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Dazu gab es bei mir:
angebratene Pilze mit frischen Kräutern
Couve Mineira

Zubereitung

Ergibt ca. 8 Patties. Die Sauce (weil ich gerne viel davon esse) hat bei mir nur für die Hälfte (zwei Portionen á 2 Patties) gereicht. Die restlichen Patties gab es bei uns am Folgetag mit Ketchup, Senf und Salat aufs Brötchen. Wenn ihr ebenfalls viel Sauce zu den Patties bzw. alle mit dieser verspeisen möchtet, solltet ihr von der Sauce die doppelte Menge zubereiten. //Den Tofu zerbröseln. Chia Samen, Haferflocken, Sojasauce, Sesam und Chiliflocken, etwas Salz und Pfeffer hinzu geben und die Masse verkneten. Mindestens eine viertel Stunde stehen lassen, da die Chia Samen und die Haferflocken durch die Feuchtigkeit vom Tofu etwas aufquellen und dadurch etwas fester und besser formbar wird.

Die Zutaten für die Sauce in einen kleinen Topf geben und die Mischung zum köcheln bringen. So lange kochen lassen bis sie eingedickt ist (dauert etwas).

Aus der Tofu-Masse Bratlinge formen und diese beidseitig in Öl anbraten bis sie goldbraun sind.

Bei mir gab es dazu Couve Mineira und Pilze mit frischen Kräutern.

www.veganguerilla.de