Alles Bohne!

Veröffentlicht 28. März 2019
  • 150g (Riesen-)Bohnen oder andere Bohnen nach Wahl
  • 250g Brechbohnen
  • 200g Mais
  • 2 Tomaten
  • 1 Avocado
  • ½ kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bund Koriander
  • Optional: Frische Chili
  • 1 EL Oliven- oder Walnussöl

Abschmecken mit:

  • 1 Limette (Saft)
  • Optional: Chilipulver
  • Pfeffer
  • Salz

Die (Riesen-)Bohnen bereits am Vorabend einweichen, sofern du keine frischen zur Hand hast. Kochen bis die Bohnen gar sind. Je nach Sorte und Einweichzeit kann dies sehr lange dauern. Also: Geduld mitbringen und nebenbei am besten etwas anderes machen.

Tipp: Weiche mehr Bohnen ein, als du für diesen Salat benötigst, damit sich die lange Garzeit (und der damit verbundene Energieverbrauch) lohnt. Diese eignen sich auch super, um zum Beispiel einen Eintopf, Bohnen-Dip oder Burger-Patties daraus zu zaubern.

Die Brechbohnen ebenfalls kochen bis diese gar sind. Nach ca. 10 Minuten sind diese noch knackig, aber bereits gar. Einfach etwas länger kochen, wenn du lieber weichere Bohnen magst.

Riesen- und Brechbohnen abkühlen lassen (oder einfach mit kaltem Wasser abschrecken).

Tomaten und Avocado in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel, Knoblauch, Koriander und Chili (optional) fein hacken.

Alle Zutaten vermengen. Etwas Öl hinzugeben (Olivenöl ist absolut ausreichend, Nussöl gibt jedoch einen zusätzlichen leckeren Geschmack) und mit Limettensaft, Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle: www.veganguerilla.de