Die perfekte vegane Pizza

Veröffentlicht 3. Dezember 2020

Zutaten für 1 Pizza

Drucken Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
+ Gehzeit 8 Stunden

Für den Teig

Für die Sauce

Außerdem

Für den Teig

  1. Wasser in eine große Schüssel geben, Mehl, Hefe, Salz, Olivenöl und Zucker unterrühren und anschließend mit der Küchenmaschine oder von Hand 10 Minuten zu einem gleichmäßigen, nicht zu klebrigen Teig verkneten. Schüssel abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Wenn mehr als eine Portion zubereitet wurde, Teig in ca. 280 g schwere Teiglinge teilen, zu Kugeln formen und rund wirken. Leicht mit Olivenöl bestreichen, in Metall- oder Kunststoffbehälter mit Deckel geben und im Kühlschrank mindestens 8 Stunden und maximal 5-7 Tage gehen lassen.
  3. Etwa 1 Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen.

Für die Sauce

  1. Geschälte Tomaten mit den Händen zerkleinern. Knoblauch fein reiben und zusammen mit Salz und gerebeltem Oregano unter die Tomatensauce rühren. Bis zu weiteren Verwendung beiseite stellen.

Pizza backen

  1. Pizzastein oder -stahlblech auf oberste Schiene platzieren, Backofen auf maximale Temperatur Ober-/Unterhitze stellen. Stein etwa 45 Minuten, Stahlblech 25 Minuten vorheizen lassen.
  2. Arbeitsfläche gut bemehlen oder mit Hartweizengrieß oder Polenta bestreuen. Je einen Teigling aus seinem Gärgefäß nehmen, ebenfalls gut bemehlen und mittig auf der Arbeitsfläche platzieren. Bei Bedarf rund formen.
  3. Teig mit den leicht überkreuzten Fingern beider Hände von der dir nächsten bis zur gegenüberliegenden Seite flachdrücken. Dabei darauf achten, dass ein etwa 1-2 cm breiter Rand bestehen bleibt.
  4. Teig wenden und von der Mitte zu den Seiten hin mit der Handfläche einer Hand (wir machen das mit der nicht-dominanten) flachdrücken, mit der anderen den Rand vorsichtig ziehen, weiterdrehen, ziehen, weiterdrehen. Wiederholen, bis der Teig gleichmäßig dick ist.
  5. Bei Bedarf den Teig über beide Handrücken legen und die Hände auseinanderziehen. Den Teig etwas drehen und erneut auseinanderziehen, bis der Pizzaboden einen Durchmesser von etwa 32 cm hat.
  6. Fertig geformten Pizzaboden auf den leicht bemehlten Pizzaschieber legen und mit der Sauce bestreichen. Auch dabei auf den Rand achten. Nacheinander gleichmäßig mit der gezupften Hälfte des Basilikums und Käse belegen und mit Olivenöl toppen.
  7. Backofen auf Oberhitze schalten, Pizza auf dem Stein oder dem Pizzastahl platzieren und 5-7 Minuten backen, ab der zweiten Minute regelmäßig prüfen, ob die Pizza gleichmäßig gart und notfalls drehen.
  8. Mit frischem Basilikum toppen und sofort servieren.

Quelle: www.eat-this.org