Nudeln mit veganer Brokkoli-Sahne-Sauce

Veröffentlicht 7. Februar 2019
  • 300   gr. Spagetthi
  • 1       Zwiebel
  • 1       EL Rapsöl
  • 1       Zehe Knoblauch
  • 1       Brokkoli
  • 1       Packung Soja Cuisine
  • 250   ml Sojamilch
  • 2       EL Hefeflocken
  • außerdem Brühe, Salz und Pfeffer zum Würzen


    Als erstes beginne ich damit den Brokkoli zu putzen und in kleine Röschen zu zerteilen.

    Jetzt setze ich gesalzenes Wasser für die Nudeln auf, sobald dies kocht kommen die Nudeln dort hinein und kochen so lange wie angegeben.

    Jetzt schneidet man die Zwiebel in kleine Würfel und brät diese im Öl an (in einer Pfanne – auf Stufe 7). Kurz danach kann man dann die Knoblauchzehe gepresst hinzugeben. Einmal umgerührt kann nun der Brokkoli hinzu, diesen kann man jetzt schön mit anbraten. Er wird schön grün und bleibt bissfest wenn man ihn so zubereitet. Sojamilch und Soja Cuisine gibt man dann zum ablöschen in die Pfanne. Die Soße dann noch 10 Minuten köcheln lassen und dann mit Hefeflocken, Brühe, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

    Geschafft! Es kann serviert werden, oder wie bei uns im Wasserbad abkühlen um dann im Kühlschrank bis zum nächsten Tag verweilen.

    Guten Appetit

Quelle: www.laubfresser.de