Portobello Burger

Veröffentlicht 7. Mai 2020

Für 4 Portionen:

Zutaten Burger Buns*

  • 380 g Weizenmehl, Type 405
  • ½ Würfel Hefe
  • 120 ml Wasser, lauwarm
  • 170 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl¹

Marinade

Belag

  • 4 (400 g) Portobello Pilze
  • 2 (500 g) Avocado
  • ½ Zitrone
  • 2 (160 g) Karotte
  • ¼ Gurke
  • Sriracha Sauce¹ (optional)
  • 1 HV Sprossen (optional)

Zubereitung

  1. Zuerst die Hefe im Wasser auflösen und 5 Minuten zur Seite stellen. Anschließend die Milch und das Öl zum Hefegemisch hinzugeben.
  2. Daraufhin das Mehl sowie Salz in eine Rührschüssel füllen. Das Hefe-Milch-Gemisch zum Mehl gießen und mit einem Handmixer sowie den Knetstäben zu einem Teig verkneten.
  3. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
  4. Nach der Stunde, den Teig aus der Schüssel holen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche fallen lassen. Den Teig noch einmal ein bisschen kneten und in vier gleich große Stücke teilen.
  5. Diese Stücke ein weiteres Mal kneten, rund formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. (Optional: Mit schwarzem Sesam bestreuen und leicht andrücken.)
  6. Ein weiteres Mal für 30 Minuten gehen lassen und den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach die Brötchen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten backen.
  7. Während die Brötchen im Ofen sind, die Marinade für die Pilze vorbereiten.
  8. Hierfür die Zwiebel klein schneiden und in eine Schale geben. Das Öl, Senf, Worcestersauce, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit einem Löffel alles vermengen.
  9. Die Portobellos putzen und den Stiel stutzen. Als nächstes die Oberseite der Pilze mit der Marinade bepinseln und die Pilze auf mittlerer Stufe in einer großen Pfanne für 5 Minuten auf beiden Seiten anbraten.
  10. Als nächstes die Avocadocreme vorbereiten. Dafür die Avocados halbieren, entsteinen und mit einem Löffel aus der Schale holen. In einer Schale zerdrücken und Salz, Pfeffer und Zitronensaft hinzugeben.
  11. Karotten und Gurke ebenfalls vorbereiten. Dafür beides durch einen Spiralschneider drehen und zur Seite stellen.
  12. Nun die Burger belegen. Dafür die Burger Buns aufschneiden und zuerst mit der Avocadocreme bestreichen. Als nächstes den Pilz darauf legen, ebenso die Gurke und Karotte. Nun die Sriracha Sauce darüber träufeln und ein paar Sprossen oben drauf geben.
  13. Deckel drauf und genießen!

Quelle: www.nataschakimberly.de