Vegetarische Rouladen

Veröffentlicht 11. Januar 2012

Zutaten

Vegetarische Rouladen

  • 8 Soja Big Steaks
  • 1 kleines Glas Norweger Gurkensalat oder Gewürzgurken
  • 1,5 Liter pflanzliche Brühe
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • Knoblauch frisch (fein gewürfelt)
  • 100g Räuchertofu
  • Senf
  • etwas Bratöl
  • Hafersahne
  • 50 ml Gurkenwasser von den eingelegten Gurken
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 3 TL Tomatenmark
  • 3 EL Sojasauce
  • Salz, Pfeffer schwarz, Majoran, Paprika edelsüß, Kümmel, Curry, Petersilie, Muskat, 2 Nelken, Lorbeerblatt

Zubereitung

Die Sojasteaks in eine hohe Schüssel legen, mit der kochenden Brühe übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und danach sehr gut ausdrücken.
In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Streifen schneiden und die Gurken halbieren.
Den Räuchertofu mit einem Sparschäler in feine Scheiben schneiden und im heißem Fett anbraten.
Die Sojasteaks auf die Arbeitsfläche legen und mit Senf von beiden Seiten bestreichen. Dann jeweils ein Stück Zwiebel, Gurke und eine gebratene Scheibe Räuchertofu hineinlegen, zusammenrollen und mit Bratenbinder oder Zahnstochern fixieren.
Den Brattopf anheizen und die Rouladen von allen Seiten gut anbraten. Die Rouladen herausnehmen.
Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in dem Öl anbraten.
Das Tomatenmark hinzugeben und solange anbraten, bis es bräunlich geworden ist, dann mit Mehl bestäuben und mit dem Rotwein, Gurkenwasser und etwas Brühe ablöschen und glatt rühren.
Danach die Sojasauce und Gewürze einschl. Lorbeerblatt hinzugeben und abschmecken. Die angebratenen Rouladen wieder in den Brattopf geben. Den Topf mit einem Deckel verschließen und das Ganze bei 180°C Temperatur 30 Minuten im Backofen (Umluft) garen.
Zum Schluss etwas Hafersahne hinzugeben. Falls die Soße noch zu flüssig ist, einfach weiter einkochen lassen oder mit etwas Kartoffel- oder Maisstärke abbinden.

Quelle: jeromeeckmeier.blogspot.com