Spargel-Tarte

Veröffentlicht 11. Mai 2012
Spargel TarteZutaten
  • Blätterteig (1-2 Scheibe[n])
  • etwas pflanzliches Fett
  • etwas Mehl
  • 150 g Champignons
  • 1 (rote) Zwiebel
  • 150 g grüner Spargel
  • 150 ml Sojasahne
  • 80g Walnüsse (gehackt)
  • 1 EL Maisstärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver (oder 1 frische Chili)
  • 1-2 TL Fenchelsamen (gemahlen)
  • 1 TL Majoran
  • 2 Knoblauchzehen
  • Optional: weitere Kräuter nach Belieben
Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Die Form leicht einfetten. Den Blätterteig ggf. auftauen lassen, mit etwas Mehl bestäuben und etwas ausrollen. In die Form legen und an den Rändern etwas nach oben drücken. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einpieksen.
Die Champignons in Scheiben schneiden, die Zwiebel fein würfeln und die Walnüsse fein hacken. Die harten Spargelenden abschneiden. Den Spargel im Anschluss halbieren (oder dritteln). Die Maisstärke mit einem Schneebesen in die Sojasahne einrühren.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin anschwitzen, dann die Champignons hinzugeben und den Knoblauch in die Pfanne pressen. Anbraten, bis die Champignons etwas Flüssigkeit verloren haben. Dann alle restlichen Zutaten mit in die Pfanne geben, verrühren und abschmecken. Vom Herd nehmen und in die vorbereitete Tarte-Form geben.
Für 20-25 Minuten backen, dann noch kurz etwas abkühlen lassen. Die Tarte im Anschluss vorsichtig auf eine Küchenplatte oder ein Brett stürzen.

Quelle: veganguerilla.de