Linsen-Buletten

Veröffentlicht 11. August 2012

Zutaten

  • 1 Tasse Linsen, braune, getrocknete (ca. 200g)
  • (½ Liter Wasser mit 2 EL pflanzlicher Brühe, falls die Linsen gekocht werden.)
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Guarkernmehl oder Glutenpulver
  • 1 mittelgroße Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • Salz, Pfeffer(schwarz), Chili, Paprikapulver (edelsüß), Majoran
  • 100 g Paniermehl

Zubereitung

Die Linsen über Nacht im kalten Wasser einweichen oder in Wasser mit der Brühe ca. 30 Minuten weichkochen. Anschließend das überschüssige Wasser abgießen und einen Teil davon auffangen, dann die Linsen pürieren.

Mit den Hefeflocken, Guarkernmehl , Zwiebel, Knoblauch, Senf, den Gewürzen, dem Guarkernmehl und 2 EL von dem aufgefangenen Wasser vermengen, bis ein formbarer Teig entsteht.

Eine Test-Bulette abraten – ist der Teig zu flüssig, einfach noch Paniermehl zufügen, ist er zu fest, ein wenig von dem Wasser dazugeben. Aus dem Teig flache Bratlinge formen und in Öl von beiden Seiten langsam braun braten.

http://www.jeromeeckmeier.blogspot.de