Kürbisschnitten in Orangensauce

Veröffentlicht 25. November 2012

Zutaten für 2 Personen
kuerbisschnitten

  • 500 g Kürbis
  • 25 g getrocknete Kürbiskerne
  • 50 g (Soja-)Sahne
  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Orange
  • 1 Schnapsglas Cassis
  • 1 Rosmarinzweig
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 g geriebener Ingwer (2 MS Ingwerpulver)
  • Je ½ TL Senfmehl
  • 1 MS Cumin
  • Salz (rotes Hawaii Meersalz)
  • Physalis

Zubereitung

Backofen vorheizen auf 170 °C Ober- und Unterhitze.
Kürbis halbieren und mit einem Esslöffel aushöhlen. Den ausgehöhlten Inhalt entsorgen. Kürbis in Streifen schneiden und auf ein mit Olivenöl bestrichenes  Backblech verteilen. Backofen auf 230 °C einstellen und die Kürbisschnitten ca. 15 Minuten backen bis diese weich sind.
Rote Zwiebeln schälen und achteln, in einer Pfanne mit Olivenöl andünsten und dann die Kürbiskerne hinzugeben. Mit Salz, Senfmehl und Cumin würzen und aus der Pfanne nehmen.
Kürbisschnitten aus dem Backofen nehmen und auf Teller verteilen, salzen und mit durchgedrückter Knoblauchzehe bestreichen.
Rosmarinblätter abzupfen und leicht in Olivenöl andünsten (sollen nicht braun werden). Orange entsaften und den Saft zum Rosmarin gießen. Das Ganze mit dem geriebenen Ingwer abschmecken. Cassis und Sahne hinzufügen und das Ganze so lange erhitzen bis die Sauce sämig wird.
Zwiebel-Kürbiskern-Mix über die Kürbisschnitten geben. Zum Abschluss die Orangensauce darüber verteilen. Mit einer Physalis dekorieren.

Quelle: www.vebu.de