Gebackene Reisrouladen mit Lauch-Karottenfüllung

Veröffentlicht 27. Oktober 2013

Zutaten für 15 Stück

  • 15 Reispapier (Durchmesser 22 cm)
  • 5 Karotten
  • 2 Lauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zucchini
  • 1/2 Tofu, frisch
  • 1 EL Sojamehl
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Salz
  • Kurkuma
  • Curry
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • Mandel, gehackt (optional)

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen.
Zuchini längs in sehr dünne, gleichmäßige Streifen schneiden und zur Seite legen. Alternativ in Streifen schneiden und zwei Minuten in heißem, gesalzenem Wasser blanchieren.
Tofu in eine mittlere Schüssel bröseln. Karotten fein reiben, Knoblauch zerkleinern und dazugeben. Mit dem Sojamehl vermengen und den Gewürzen abschmecken.
Lauch 1 cm von der Wurzel an zu den Blättern bis zur Mitte einschneiden und von der Wurzel weg kräftig waschen. Äußere Blätter und sehr grüne Teile des Lauchs entfernen/stutzen (können relativ zäh sein, auch nach dem Garen). Lauch gänzlich halbieren und in fingerlange Stücke zerteilen.
Jeweils drei Minuten vor Gebrauch ein Reispapier vorbereiten. Hierzu gänzlich mit Wasser benetzen und auf einem feuchten Tuch ruhen lassen.
Lauch auf ein durchweichtes Reispapier legen, mit zwei Esslöffel der Karottenmasse bedecken und wie ein Paket einwickeln. Das feuchte Reispapier besitzt die nötige Selbsthaftung, um ohne Hilfsmittel wie Küchengarn auszukommen. Mit den Zucchinistreifen umwickeln oder nur bedecken und in eine geölte Form legen. So bei allen Rouladen verfahren.
Mit Olivenöl bepinseln, Salz und Mandeln bestreuen und für 30 Minuten im Ofen garen.

Quelle: http://www.rezeptefuchs.de/Rezepte/Gebackene_Reisrouladen_mit_Lauch-Karottenfuellung_33278