Grünkohl-Salat mit Kirschen, Tofu und Rote Bete – Mandeldressing

Veröffentlicht 24. September 2015

Zutaten für 1 Portion

  • 100-150g Grünkohl (alternativ: Salat nach Wahl)Grünkohlsalat
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 125g Kräuter Tofu (Edeka BioVegan)
  • etwas gepuffter Quinoa (Edeka BioVegan)
  • 1/4 Stange Lauch
  • etwas Kapuzinerkresse
  • 50g Erbsenschoten
  • eine Hand voll Kischen
  • 1 kleine oder ½ Rote Bete
  • 2 EL Weißweinessig
  • eine Prise (Rohr)Zucker
  • etwas Öl (Sonnenblumen- oder Raps)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Dressing:

  • 4 EL Sojajoghurt (natur, ungesüßt)
  • 3 EL weisses Mandelmus (Edeka BioVegan)
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL Rote Bete geschreddert (vorher von der Ofen Bete abnehmen)
  • Thymian
  • Salz
  • 1 kleine Knoblauchzehe

Den Ofen auf 220°C vorheizen.

Von der Rote Bete mit einer Reibe 2 EL für das Dressing abnehmen (möglichst fein geschreddert).

Die restliche Rote Bete in gleichgroße Stückchen schneiden. Aus etwas Öl, einer Prise (Rohr)Zucker und Salz eine Marinade rühren und die Rote Bete darin wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine Auflaufform geben und etwa 10 Minuten in den Ofen geben/bis die Bete gar ist. (Da dies abhängig von der Größe der Stücke ist zur Sicherheit kurz vor Ablauf der Zeit schon mal testen, ob die Rote Bete schon gar ist bzw. gegebenenfalls etwas länger im Ofen lassen). Im Anschluss den Weißweinessig mit der Roten Bete vermengen.

Die dickeren Stiele vom Grünkohl entfernen und diesen in kleinere Blätter zerreissen. Mit etwas Salz und dem Zitronensaft (1-2 EL für das Dressing aufheben) gut durchkneten bis der Grünkohl etwas zusammenfällt. Abtropfen lassen. (Wenn ihr einen Blattsalat verwendet diese Schritte überspringen.)

Den Tofu in Stücke schneiden und beidseitig anbraten. Salzen und pfeffern.

Den Lauch entweder sehr fein geschnitten roh verwenden oder etwas gröber schneiden und kurz in etwas Öl anschwitzen.

Die anfangs geraspelte Rote Bete zusammen mit dem Sojajoghurt, Mandelmus, einem Schuss Zitronensaft, Knoblauch, etwas Thymian sowie Salz pürieren.

Die Erbsenschoten kurz in köchelndem Salzwasser garen bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Abkühlen lassen und halbieren oder dritteln.

Die Kirschen entkernen, halbieren und zusammen mit der Kapuzinerkresse, Erbsenschoten, Kirschen, Roter Bete und Tofu auf dem Grünkohl anrichten. Dressing sowie gepufften Quinoa darauf geben. Bon Appetit.

 

Quelle: www.veganguerilla.de